Haben Sie schon die 360-Grad Sicht auf ihr Produkt?

Product Information Management (PIM) gewinnt heute zunehmend an Bedeutung. Im Multichannel-Zeitalter sind aussagekräftige Produktdaten ein entscheidendes Erfolgskriterium für ein echtes Shoppingerlebnis und ermöglichen die Produktdatenführerschaft. Mit einer 360-Grad-Sicht auf jedes Produkt mit seinen detaillierten Beschreibungen, Merkmalen und Verwendungen ist die Anwendung von PIM somit eine Veredelung dieser Produktdaten.

Herausforderungen & Lösungen

Umfangreich beschriebene Produktdaten, -merkmale und Funktionsbeschreibungen schaffen beim Kunden Vertrauen und helfen das geeignete Produkt zu finden. Da das Product Information Management hochwertige Produktinformationen zur Verfügung stellt, dient es häufig als strategisches Unternehmenskonzept, dass Prozesse, Software und Produkte zusammenführt und kombiniert. Es beschreibt die zentrale Pflege, Aufbereitung und Bereitstellung von Produktinformationen mit dem Ziel diese Daten medienneutral zu speichern. Aus dieser zentralen PIM-Lösung werden schließlich die Daten für die unterschiedlichsten Medien, Zielgruppen und Ausgabekanäle wie beispielsweise Online-Shops, Kataloge, Vertriebsinformationen etc. aufbereitet. Ein ausgereiftes PIM-System sorgt beispielsweise in Vertriebsprozessen für eine Reduktion der Markteinführungszeit eines Produktes und reduziert die Kosten der Produktdatenpflege erheblich.

Im E-Commerce ist ein gutes Product Information Management mit den entsprechend aussagekräftigen Produktdaten ein Erfolgskriterium für starke Umsatzzahlen und hohe „Conversion Rates” (Conversion-Rate: Verhältnis zwischen Website-Besuchern und getätigten Transaktionen).

Die Einbindung eines Product Information Management zur zentralen, medienneutralen Datenhaltung für einkaufs-, produktions- und kommunikationsrelevante Daten erfordert von Unternehmen einen strategischen Lösungsansatz. Hierbei sollte die Betrachtung der jeweiligen Geschäftsprozesse im Vordergrund stehen. Zur Optimierung einer ausgewogenen Strategie im PIM gehören indes unterschiedliche Bausteine:

  • Software-Auswahl Shopsysteme
  • Onlineshop
  • PIM im E-Commerce-Betrieb
  • Suchtechnologien
  • Produktkonfiguration
  • SAP-Integration
  • Oracle-Integration
  • Integration der Warenwirtschaft

Es spielt keine Rolle, welcher Geschäftsprozess optimiert werden soll, der Lösungsansatz über ein PIM-System sollte dabei stets an erster Stelle stehen. Da die organisatorischen Anforderungen in den Unternehmen unterschiedlich sind, ist ein durchdachtes individuelles Umsetzungskonzept erforderlich, um letztendlich über ein optimal nutzbares System zu verfügen.

PIM Nutzen & PIM Vorteile

  • Lynx verfügt aufgrund vielfältiger Projekte über ein umfangreiches E-Commerce- und Handels-Know-how. Wir analysieren mit Ihnen das Optimierungspotential innerhalb Ihrer Geschäftsprozesse und entwickeln eine PIM-Strategie mit einem anschließenden Umsetzungskonzept.
  • Als Spezialist für absatzorientierte Geschäftsprozesse realisieren wir mit Ihnen professionelle E-Commerce- und PIM-Lösungen.
  • Dank hoher Kompetenz im Datenmanagement ist Lynx ein exzellenter Partner für Datenmodellierungsvorhaben und das Aufsetzen von Import-, Export- oder Mergeverfahren. Lynx berät Kunden bei der Definition, Modellierung und Implementierung der Prozesse rund um das Stammdatenmanagement.
Digital Consulting

Digitale Geschäftsmodelle Digitale Transformation Omnichannel Analytics / Usability

Online-Marketing

Social Media SEO / SEA Mobile Online-Advertising Email Marketing

E-Commerce Services

Strategie- und Systemberatung Projektmanagement Shop-Entwicklung & Optimierung Individualentwicklung

Digital - Übersicht

Zurück zur Übersicht der Lynx Digital Bereiche

Kontakt

Success Story

Flyer und Broschüren in Sekunden