Infrastrukturen analysieren und optimieren

Bei der Einführung Ihres SAP-Systems wurde Ihre Infrastruktur genau auf die Anforderungen des täglichen Betriebes abgestimmt, die Performance ihrer SAP-Systemlandschaft befand sich in einem guten Zustand.

Mit der Zeit ist ihr System jedoch gewachsen. Kundenspezifische Lösungen wurden entwickelt, neue Produkte und Komponenten wurden installiert und bestehende Applikationen wurden erweitert und auch die zu verarbeitenden Datenmengen sind größer geworden. Häufig wächst die Infrastruktur leider nicht mit, wenn doch, dann ist sie wahrscheinlich nicht optimal auf das Wachstum der anderen Komponenten abgestimmt.

Performance-Analyse und -Optimierung sollte ganz unten anfangen. Unsere SAP-Basis-Berater kennen sich hier besonders gut aus und helfen Ihnen Ihre Infrastruktur wieder auf den neuesten Stand zu bringen.

„Performancefresser“ finden und beseitigen

Ist die Systemlandschaft in einem guten Zustand, das System jedoch trotzdem langsam, besteht die Möglichkeit, dass sogenannte „Langläufer“, also Programme mit einer besonders langen Laufzeit zu einer hohen Systemlast und somit zu Performance-Problemen führen. Wir helfen Ihnen diese Langläufer zu finden, genauer zu analysieren und zu optimieren.

Applikationsspezifische Performance-Analyse und -Optimierung

Sollten Ihre Anwender über langsame Reaktionszeiten der SAP-Applikationen klagen können wir etwas daran ändern. In häufigen Fällen wurde bereits bei der Entwicklung dieser Applikationen zu wenig Augenmerk auf die Performance gelegt oder die zu verarbeitenden Datenmassen wurden in der Entwicklungsphase unterschätzt. Unsere Berater aus dem Bereich der SAP-Entwicklung analysieren diese Programme, beheben die Performanceprobleme und optimieren performancekritische Programmteile.

Warum die Performance verbessern?

Ihren Anwendern zuliebe

Wenn Sie Wert auf Ihre SAP-Anwender legen, dann sollten Sie auch Wert auf die Performance der SAP-Applikationen legen, die von diesen Anwendern genutzt werden.

Klagen Ihre Anwender über die schlechte Performance ihrer SAP-Anwendungen, wirft das schnell ein schlechtes Licht auf Ihre SAP-Basis-Administratoren. Schnell verbreitet sich auf diese Weise eine Demotivation im Unternehmen.

Produktivität und Effektivität

An dieser Stelle ein kleines Rechenexempel: Ihr Mitarbeiter aus dem Fachbereich arbeitet täglich mit einer nicht performanceoptimierten Applikation. Er schafft es alle 5 Minuten einen Beleg mit dieser Applikation zu verbuchen. Pro Stunde verbucht der Mitarbeiter also 12 Belege. Bei einem 8-Stunden-Arbeitstag sind das 96 Belege und bei einem 20-Tage-Monat 1920 Belege.

Durch eine detaillierte ABAP-Performance-Analyse und -Optimierung durch die Lynx Consulting Group spart der Mitarbeiter bei jedem Beleg im Durchschnitt eine Minute. Er verbucht also jetzt alle 4 Minuten einen Beleg. Pro Stunde 15, pro Tag 120 und pro Monat 2400 Belege. Das ist eine Steigerung der Effektivität Ihres Mitarbeiters um 25%.

Je nach Anwendungsfall kann bereits eine kleine Optimierung zu großen Verbesserungen führen.

Ansprechpartner

Tim Meyer

Nina Fleischer
Teamleiterin Integration & Development
+49 521 5247-0
Zum Kontaktformular