Der Lynx XBRL Browser nun auch Linux-fähig


Lynx News

Lynx News

Die Lynx E-Bilanz Lösung erscheint jetzt auch für Linux. Der Lynx XBRL Browser zeichnet sich dabei nicht nur durch die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung der Benutzeroberfläche oder der intuitiven Handhabung aus, sondern lässt sich auch in jedes erdenkliche ERP-System problemlos einbinden. Die Lynx-Consulting GmbH hat nun für ihre E-Bilanz Lösung die Integration in Systemlandschaften mit Linux ermöglicht. Der Lynx XBRL Browser ist seit jeher auf Wandlungsfähigkeit ausgelegt: die Java* basierende Anwendung ist für Single- und Multiuserumgebungen verfügbar. Als Multiuser-Serverversion lässt sich das Tool von jedem beliebigen Endgerät bedienen - sofern ein JavaScript-fähiger Browser vorhanden ist. Mit der Portierung auf Linux Server sind die Lynx-Kunden nun ebenfalls, was das Serversystem angeht, in ihren Möglichkeiten variabel. 

Frank Dunkel, Bereichsleiter der Lynx-Consulting GmbH betont, dass es nur wenige E-Bilanz Tools gibt, die so universell einsetzbar sind. "Indem wir auf Java gesetzt haben, konnte eine Lösung vorgestellt werden, die von den Clientsystemen unabhängig ist. Mit der Portierung des Lynx XBRL Browsers auf Linux Systemlandschaften haben unsere Kunden weitere Flexibilitätsvorteile, auf die wir stolz sind."

Weitere Informationen rund um den Lynx XBRL-Browser gekommen Sie auf unserer Microsite oder der eigenen Webseite. Oder nehmen Sie gerne direkt den Kontakt zu uns auf - wir informieren Sie auch gerne persönlich. 

 

* Eine installierte Java-Umgebung, sowie Plug-ins für den Webbrowser, haben keinerlei Einfluss auf die Verwendung vom Lynx XBRL Browser. Es wird keine installierte Java-Umgebung vorausgesetzt, da eine eigene JRE mit ausgeliefert wird. Diese JRE wird nur vom Browser benutzt und ist auf dem installierten System nicht bekannt. Daher treffen bekannte Sicherheitsrisiken nicht zu. 


Ansprechpartner

Dirk Lickschat Marketing Manager

Dirk Lickschat
Marketing Manager
+49 521 5247-234
Dirk Lickschat